Tibet online



Tibet und seine Wirtschaft

Die Wirtschaft in Tibet, das weltweit als "das Dach der Welt" bekannt ist, ist weitgehend durch die extreme Höhenlage und die Unzugänglichkeit geprägt, die diese Landschaft ausmacht. Seit 2006 allerdings gibt es eine Eisenbahnlinie, die bis zur Hauptstadt Lhasa reicht. Von dort aus kann man binnen zwei Tagen Peking erreichen und so hat Tibet eine bessere Anbindung an das übrige China bekommen. Es gibt allerdings in Bezug auf diese Eisenbahnlinie zwei Probleme. Eines sind Erdbeben, die dort häufig die Gegend erschüttern und ein weiteres Problem stellt die Tatsache dar, dass diese Eisenbahnlinie teilweise auf Permafrostböden verläuft, die durch die Erderwärmung aufzutauen drohen dies würde dazu führen, dass so das Bauwerk wieder zerstört werden würde und dieser wichtige Wirtschaftsweg vorübergehend wieder abgeschnitten wäre.

Momentan arbeiten noch ca. 86 % aller Tibeter in der Landwirtschaft, die insofern den Hauptwirtschaftszweig in Tibet darstellt. Die Existenz der tibetischen Landwirtschaft ist allerdings bedroht, welches mit dem stetigen Wachstum der Bevölkerung zusammen hängt. Die so steigende Beweidung der Steppen hat dazu geführt, dass die Qualität des Weidelandes stark gesunken ist. Eine Möglichkeit der tibetischen Wirtschaft wird im Bergbau gesehen, denn Tibet hat einiges an Bodenschätzen aufzuweisen, wie Vorkommen von Chrom, Kupfer, Blei, Zink, Eisen, Erdöl und vielem mehr. Etliche dieser Bodenschätze liegen sogar in der Nähe der Eisenbahnlinie und könnten so recht gut und schnell weiter bis nach Peking transportiert werden. Gewisse Bedenken gegen diese Ideen gibt es allerdings, weil das besondere Ökosystem Tibets erhalten bleiben soll.

Die Eisenbahnlinie nach Lhasa hat auch dem Tourismus in Tibet einen Aufschwung eingebracht. Inzwischen hat sich die Zahl der Touristen, die Tibet jährlich besuchen, ca. verdreifacht und es wird nach mehr Touristen-Attraktionen gesucht.

Für weitere Informationen zum Thema Wirtschaft in Tibet besuchen Sie www.trade-embassy-china.de